Zellenergie = Lebensenergie

Die Brennstoffe (Energie)

Durch die aufgenommene Nahrung werden die Zellen über den Darm mit dem "Brennstoff" versorgt. Unsere kleinen "Motoren" - also die Zellen - funktionieren nur dann optimal, wenn Sie mit guten Brennstoffen versorgt werden. Die Brennstoffe für die Zellen sind die Vital- und Mineralstoffe. Die guten "Brennstoffe" für unsere Zellen befinden sich vor allem in frischem Obst und Gemüse. Um den Mindestbedarf unseres Körpers an Vital- und Mineralstoffen zu decken, müßten wir laut der "Deutschen Gesellschaft für Ernährung" 5 bis 7 Portionen Obst und Gemüse am Tag essen. Das schaffen nur die wenigsten von uns.  

Artgerechte Ernährung

Der menschliche Körper und speziell unser Darm, hat sich im Laufe seiner Entwicklung noch nicht auf die heutigen, überwiegend industriell verarbeiteten Lebensmittel mit den zahlreichen Zusatzstoffen eingestellt. Viele Zusatzstoffe der heutigen Lebensmittel sind für unseren Darm neu. Ein großer Teil der heutigen Nahrung kann daher für den Menschen als nicht artgerecht betrachtet werden. Das meiste was unser Darm nicht kennt, scheidet er aus. Das ist ein ganz natürlicher und wichtiger Schutzmechanismus, den wir alle kennen.

 

Folgen nicht artgerechter Ernährung

Durch unregelmäßige Mahlzeiten, falsches Essen und durch nicht ausreichendes Trinken - oftmals beruflich bedingt - werden die Zellen nicht optimal mit "guten Brennstoffen" versorgt. Folglich brennen unsere Zellen nur auf Sparflamme und unsere Energie läßt nach. Geht dies über einen längeren Zeitraum, wird unser Immunsystem so geschwächt, das es zu ersten Befindlichkeitsstörungen, schlimmstenfalls zu Krankheiten kommt.

 

Ähnliche Auswirkungen haben Zusatzstoffe in den Lebensmitteln die unser Darm nicht kennt und von denen er überlistet wird. Gelangen diese Zusatzstoffe ins Blut können sie beispielsweise Alergien, Diabetes, Eisenmangel, Hämoriden, Morbus Crohn, Bluthochdruck oder Übergewicht erzeugen.